Setzen der Limits für AGC und AEC im laufenden Betrieb

Automatische Belichtungzeiten (AEC) und Verstärkungen (AGC) sind heutzutage Standard, soll die Kamera ohne manuellen Eingriff wie beispielsweise in der Verkehrs- und Videoüberwachung betrieben werden. Ein besonderes Plus der Treiberschnittstelle mvIMPACT Acquire ist es, dass zusätzlich ein Min-Max-Bereich auf einer Bild-zu-Bild-Basis für den Regelbereich der Belichtungszeit und der Verstärkung definiert und die Kamera so in einem halb-automatischen Modus betrieben werden kann. Unterstützt wird diese Eigenschaft von den Industriekameras mvBlueFOX und mvBlueCOUGAR-S.

Zurück