Wie wird mvXCell-8i Karte PC-seitig angezeigt? Als Standard-PCI-Express Gerät?

mvXCell-8i

Ein Linux-PC zeigt die mvXCell-8i Karte als "Axon Companion device" auf dem Bus. Ein spezielles Kernel-Modul auf dem PC (genannt "axon") ermöglicht es, dass sich der PC und die mvXCell-8i Karte Speicher teilen. D.h., the PC hat Zugriff auf "entfernten" Speicher, welcher sich lokal auf der mvXCell-8i Karte befindet. Dieses Modul ermöglicht ferner den Transfer zwischen mvXCell-8i und PC über DMA (ohne CPU-Last). Es gibt ein spezielles IBM-Framework (namens Hyprid DaCs), welches den DMA-Mechanismus verwendet, um die Daten zwischen den Systemen zu übertragen. Für Linux gibt es ein zweites spezielles Kernel-Modul, welches das axon-Modul verwendet, um einen virtuellen Ethernet Port via PCI-Express zu erstellen. Dieser Port kann wie ein ethO Port verwendet werden und ist ca. viermal schneller als eine Gigabit Ethernet Verbindung. Sobald die mvXCell-8i Karte gebootet hat, ist der Port verfügbar.

Zurück