Wie kann ich mit wxPropView kompatible wxGTK Bibliotheken erstellen?

mvBlueFOX, mvIMPACT Acquire

wxPropView benötigt mindestens die wxWidgets Version 2.6.1. Einige ältere Linux Distributionen haben Version 2.4.x installiert, während einige neuere Distributionen wxGTK / wxWidgets Bibliotheken mit inkompatiblen Optionen vorkompiliert haben.

Das Erstellen einer eigenen, kompatiblen Version ist sehr einfach und ist möglich, ohne dass andere Programme in deren Funktion beeinträchtig werden.

  1. Laden Sie wxGTK-2.6.3.tar.gz von der wxWidgets Website herunter (http://www.wxwidgets.org).
  2. Entpacken Sie die Datei in einen temporären Ordner:

    tar xvzf wxGTK-2.6.3.tar.gz

  3. Erstellen Sie einen Unterordner für das wxGTK-2.6.3 mit Namen "native":

    mkdir wxGTK-2.6.3/native

  4. In diesem Ordner erstellen Sie eine Datei mit Namen "mknative" und folgendem Inhalt:
    CFLAGS='-fPIC' CXXFLAGS='-fPIC' 
      ../configure --prefix=/opt/wx/2.6/x86 
        --disable-gtktest 
        --with-gtk 
        --without-gnomeprint 
        --disable-joystick 
        --without-opengl 
        --enable-geometry 
        --disable-debug 
        --disable-sound 
        --without-sdl 
        --enable-display 
        --disable-debugreport 
        --disable-unicode 
        --with-libpng=yes 
        --with-zlib=builtin 
        --with-libjpeg=builtin 
        --with-libtiff=builtin 
        --with-regex=builtin 
        --with-expat=builtin 
        --enable-monolithic 
        --enable-shared 
        --enable-threads 
    

  5. Wechseln Sie in den Unterordner "native" und rufen Sie "mknative" als ein Skript auf:

    cd wxGTK-2.6.3/native sh ./mknative

  6. Das Skript konfiguriert nun wxGTK und überprüft, ob alle benötigten Dateien vrefügbar sind. Sollten Bibliotheken und Header-Dateien fehlen, überprüfen Sie die Skriptausgabe und installieren Sie die korrekten Dateien auf Ihr System. Z.B. könnte das GTK2 development Paket fehlen. Verwenden Sie das für Ihr System entsprechende Installationswerkzeug wie YaST (SuSE), apt-get (Debian), emerge (Gentoo) oder yum (Fedora).
  7. Erstellen und installieren Sie wxGTK:

    make install

    Die neuen Bibliotheken werden in das Verzeichnis "/opt/wx/2.6/x86" installiert. Die von wxPropView verwendeten Makefiles werden zuerst in diesem Verzeichnis nach den wxGTK Bibliotheken suchen. Die System wxGTK Bibliotheken werden nur ignoriert, falls keine hier gefunden werden.

  8. Löschen Sie den temporären Ordner "wxGTK-2.6.3" und die heruntergeladene Datei "wxGTK-2.6.3.tar.gz".

Hinweis:
Um 64-Bit Bibliotheken auf einem 64-Bit System erstellen zu können, ersetzen Sie bitte im "mknative" Skript "/opt/wx/2.6/x86" mit "/opt/wx/2.6/x86_64". Bei 64-Bit Systemen werden die wxPropView Makefiles im Verzeichnis "/opt/wx/2.6/x86_64" suchen.

Zurück